Spaziergang Juni 2018

Ein Spaziergang im Juni. Alles was im April noch begradigt, geschoren und getrimmt worden war, schert sich da nun einen Dreck darum.  Es wächst und wuchert an jeder Ecke, so dass es eine wahre Freude ist. Der Nordfriedhof entfaltet jetzt seinen verwunschenen Charme.
Eine freudige Überraschung war, dass der Engel auf dem Grab von Alfred Adelmann mit vollem Titel „Reichgraf Alfred Adelmann von Adelmannsfelden“ wiederhergestellt worden ist. Die Plastik hatte durch Windbruch den  Arm mit dem Lorbeerkranz verloren.  Adelmann war zu seiner Zeit ein bekannter  Schriftsteller, worauf die Dichterharfe der Plastik verweist. Er war ein glühender Anhänger des Deutschen Kaisertums und eines waffenstarrenden Nationalstaates.
 Bildhauer der Plastik war Johannes Schilling der unter anderem auch das Niederwald Denkmal in Rüdesheim entwarf und gestaltete, einen bekanntermaßen wahren Meilenstein in bescheidenem Pazifismus 🙂 . Ich darf gar nicht daran denken, dass für die Germania seine Tochter Modell gestanden haben soll….
In Wiesbaden steht übrigens am Warmen Damm ein weiteres Werk Schillings: das Kaiser Wilhelm I. Denkmal.  
Bei so viel zum Glück verwehtem Chauvinismus bleibt mir nichts  anderes übrig als zum Abschluss noch eine Inschrift auf dem Grab  Adelmanns zu zitieren:

„Fürchte Gott und ehre den König“

in diesem Sinne wünsche ich viel Spaß beim „spazieren gehen“.

This entry was posted in Spaziergänge 2018, Uncategorized and tagged , , .

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*